Für Golfer: 5 Geschenkideen für Weihnachten 🎁

Der Dezember ist da - und Weihnachten wird sicherlich auch im merkwürdigen Corona-Jahr 2020 gefeiert. Vielleicht mit mehr Abstand, vielleicht zum Teil auch digital. Immerhin Geschenke wird es geben. Wobei: Für Golfer sind "Golf"-Geschenke ja immer so eine Sache. Gibt es etwas schlimmeres, als billige 2-Piece-Bälle mit einem witzigem Logo? Dann doch lieber das Emaillee-Schild mit "Haben Sie noch Sex oder spielen Sie schon Golf?" Oder gleich ein paar Socken mit gekreuzten Golfschlägern ...

Aber mal ehrlich: Es ist gar nicht so einfach, für Golfer*innen ein gutes Geschenk zu finden. Vor allem, wenn man das Budget nicht ins Unendliche strapazieren möchte (eine Runde auf dem Old Course, in Pebble Beach oder eine Woche in Bandon Dunes kommen sicherlich gut an). Daher ein paar Vorschläge: 

*Gutschein für ein Greenfee auf einem Lieblingsplatz (yes, Gutschein klingt nie so ganz sexy. Aber ein freies Greenfee ist schon was). Alternativ geht auch ein Restaurant-Gutschein für die Clubhausgastro. Preispunkt: Zwischen 40 und 100 Euro sowie etwas Zeit.

Immer ein Versuch wert: ein Greenfee-Gutschein


*ein Abo des Golfmagazins Golf Digest aus den USA. Machen wir uns nichts vor: Die Amis haben es bei Sportzeitschriften einfach drauf. Das Papier ist zwar dünn wie Klopapier, aber der Inhalt große Klasse. Englisch sollte der Beschenkte natürlich verstehen. Gibt es auch als Digital-Version für schlanke 19,99 USD. Mit Versand der 11 Hefte kostet der Spaß für ein Jahr umgerechnet etwa 55 Euro.

* (Logo-)Bälle von Vice Golf. Einfach immer noch eine richtig coole Story, die das Münchner Start-up hingelegt hat. Und die Qualität stimmt. Meine Empfehlung, wenn die Schwunggeschwindigkeit eher hoch ist: das Modell Pro Plus. Preis: Ab etwa 2,50 Euro/Ball - variiert nach Bestellmenge. 

*eine Indoor-Putt-Matte, die einen vernünftigen Roll hat. Wirklich gut ist die von Private Greens aus Polyamid, allerdings auch teurer und ziemlich schwer (339 Euro). Dazu braucht man unbedingt - egal auf welcher Matte - einen PuttOut Trainer

*Englischsprachige Bücher, denn diese sind beim Thema Golf einfach rasanter geschrieben und inhaltlich tiefer in der Materie. Wie wäre es mit "Tiger Woods (2019) von Jeff Benedict und Armen Keteyian. Oder dem Klassiker "Golf is Not a Game of Perfect" von Bob Rotella. Auch sehr zu empfehlen: alles von John Feinstein, z.B. The Prodigy, A Good Walk Spoiled: Days and Nights on the PGA Tour oder Tales from Q School.



Ähnliche Beiträge auf Pitchmarke

Sport hilft!
Sport hilft!
Welche Bedeutung hat Sport eigentlich für die Gesellschaft? Einen zu geringen. Nach meiner Einschätzung ist das leider ein Fehler. Denn ich glaube, dass die Kategorisierung, ob man sich selbst als Sportler einstuft, oder eben nicht, schon sehr früh stattfindet. Klar spielen Elternhaus und Umfeld ein
lesen
So wählst du den richtigen Driver
So wählst du den richtigen Driver
Als ich den aktuellen Driver-Test in der #1er Ausgabe von Golf Time gelesen habe, kam mir eins in den Sinn: zwei wichtige Charakteristiken wurden ausgewertet und genannt, sind aber oft unterschätzt. Sie zählen aber zu den wichtigsten Kriterien, um den richtigen Driver zu finden.
lesen
Golf = Spaß
Golf = Spaß
Bereits im Corona-Herbst hatte ich mir vorgenommen, ein Buch für Golf-Anfänger zu schreiben. Und zwar nicht für Golfer mit hohem Handicap, sondern eher für richtige Neugolfer, die neu mit dem Sport beginnen. Einige Aspekte, warum Golf ein toller Sport ist, habe ich bereits gefunden. Einen davon möch
lesen