Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Impact Tapes zur Trefferanalyse

Impact Tapes zur Trefferanalyse

Normaler Preis
€15,90
Sonderpreis
€15,90
Normaler Preis
€19,80
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • HOCHWERTIGE VERARBEITUNG: Die Etiketten sind leicht abziehbar und zeigen in Blau klar erkennbar den Treffer auf dem Schlägerblatt. Kein nerviges Zerreißen des Aufklebers beim Ablösen.
  • OPTIMIERTE GRÖSSE: Impact Tape mit angepasster Kopfform für das Schlägerblatt des Driver (420 bis 460 ccm). Passt für Rechts- und Linkshandmodelle.
  • SICHTBARES FEEDBACK: Durch den klar erkennbaren Aufprall des Balls ist sofort nach dem Schlag erkennbar, ob der Ball im Sweetspot oder an Spitze (Toe) beziehungsweise Hacke (Heel) getroffen wurde.
  • MEHRERE BALLKONTAKTE: Jedes Tape lässt sich für 3 bis 5 Ballkontakte problemlos verwenden. So kann auch überprüft werden, ob die Konstanz im Ballkontakt stimmt.
  • VIELFÄLTIG ANWENDBAR: Lässt sich auch auf Eisen aufkleben, wenn man die Ränder umknickt. Bedeckt dann das komplette Schlägerblatt des Eisens.

 

Golf Impact Tape zur Analyse des Treffens im Sweetspot

Ein Impact Tape hilft Dir, Abdrücke auf der Schlagfläche des Golfschlägers sichtbar zu machen. Denn gute Amateure und Profis wissen genau, wo - und damit wie gut - sie den Ball getroffen haben. Die Feinsteuerung auf der Schlagfläche ist einer der wichtigsten Aspekte, um einen konstanten Ballkontakt zu erreichen. Wenn Du viel Spielerfahrung hast, kannst Du über das Feedback des Schlägers meist selbst erkennen, wo der Ball die Schlagfläche getroffen hat. Unterscheiden lassen sich die Treffer im "Impact" wie folgt: horizontal gesehen Innen, im Sweetspot (genau in der Mitte) und Außen sowie vertikal oben und unten.

Zur Kontrolle lohnt es sich, auf der Driving Range mit einem Impact Tape (auch Face, Target oder Birdie Tape) zu arbeiten. Durch den abziehbaren Aufkleber auf der Schlagfläche werden die Ballkontakte sichtbar gemacht. Ein Impact Tape sollte dabei etwa drei bis fünf Mal pro Ball bespielt werden, da sonst die blauen Abdrücke nicht mehr klar zu unterscheiden sind.

Die Impact Tapes von Mein Golf Training sind für die Schlägerkopfformen des Drivers optimiert (ab 420 ccm) und haben an den längsten Stellen die Maße 9,3 x 5 cm. Allerdings kann man sie auch für Eisen oder Fairways-Hölzer verwenden, wenn man die "Ohren" des Stickers umklappt.

In diesem Video siehst Du, wie ein Impact Tape verwendet wird.  

Eine gute Übung, um die Trefferqualität zu trainieren

Schlage auf der Driving Range jeweils fünf Bälle in Serie und versuche bewusst, die fünf verschiedenen Positionen auf der Schlagfläche zu treffen.

  • Innen
  • im Sweetspot (genau in der Mitte)
  • Außen
  • Oben
  • Unten

Überprüfe nach jedem Schlag Dein Ergebnis. Ziel ist es, richtig einzuschätzen, wo Du den Ball auf dem Schlägerblatt triffst. Zudem solltest Du über diese Übung herausfinden können, welche Art von Ballflug (gerade, Draw, Hook, Fade, Slice, hoch, tief) durch welche Trefferzonen zustande kommt.